24. Oktober 2017

Aus einzelnen Blättern wird ein Buch !

Habe ich als Ausgangsmaterial für ein Buch nur Einzelseiten,
muss ich diese zusammen hängen.
Die Blätter sind zum Klebebinden zu steif,ausserdem soll diese Chronik 100 Jahre halten . Mindestens.Also Heften(Nähen).
 So habe ich alle Blätter zusammengehängt.
Mit stabilen Papierstreifen.
 Danach müssen die entstandenen Lagen alle einzeln geschnitten werden...
damit sie vorne gleich groß sind.
 UND UNBEDINGT : erstmal überall Seitenzahlen drauf schreiben.
 Dann kann ich heften.= Nähen.

An der ersten und letzten Lage ist die Verbindung zur Decke schon vorbereitet.


17. Oktober 2017

Notizblock mit Filz

ZUM AUFHÄNGEN !
 Hier kann ich Buchbinden und Nähen verbinden.
 Größe in DIN A 5 und DIN A 6 und DIN A 7.
 Der Streifen,der den Block hält,sollte frisch überzogen sein,da sonst die Nähmaschine nicht gut durchkommt.

23. September 2017

Zeichenmappe für draußen

 Zeichnen und Malen in ein Buch ?
Nie!
Warum nicht ?
Weil die Bilder und skizzen dann für immer darin bleiben!
Für die Leute,die zu den  " Nie-in-ein-festes-Buch-zeichnen  "
gehören,gibt es jetzt diese Zeichenmappe,in der die Blätter ersetzt werden können.
 Festgehalten nur mit einem dicken Zwirn.

 Und wenn die Blätter voll sind,kann man sie austauschen.

2. September 2017

Restaurieren Geschichtsband und Lexikon

 Altes,zerschlissenes Leder,brüchiges Titelschild,oder gleich ein ganz fehlender Titel...
 alles kann die Buchbinderin ersetzen oder restaurieren.Ein ähnliches Leder und ein angemessenes kunsthandwerkliches Farbpapier findet sich immer.
Und mit der entsprechenden altertümlichen Schrift in althergebrachtem Bleisatz ist auch ein alter Buchtitel täuschend ähnlich nachgeprägt.
 Hier zeigt die erste Titelseite im Buch noch,wie es in etwa aussehen muss.Auch wenn gar keine Buchdecke vorhanden ist.


10. März 2017

Karten mit gepressten Blumen

Das macht Spaß,aus gepressten Blüten 
Bilder herstellen...
diese Karten habe ich zum Verschenken hergestellt.
 Da flattert die Wäsche auf der Leine,da schreiten die Kraniche dem Frühling entgegen...
 Am schönsten finde ich es,aus den Formen der Blütenblätter
etwas anderes zu gestalten,als die Blüte vermeintlich vorgibt.
Die Blüten halte ich mit der Pinzette fest und bestreiche sie mit Buchbinderleim.
Weißleim,ähnlich wie Holzleim.
Der ist säurefrei und greift die Farben der Blüten nicht an.

28. Dezember 2016

Weihnachtsferien in der Buchbinderei mit selbstgemachten Spielen

Die Buchbinderei ist über den Jahreswechsel im Urlaub!
Wir machen Pause und wünschen einen GUTEN RUTSCH.
*******************************
Selbst gemachte Spiele für den Urlaub:
 Dosenwerfen mit ausgestopften Handschuhen...
 ***********
Figuren aus Wäscheklammern für bekannte Brettspiele...
 Kegelspiel aus Pappbechern...
 Wenn die umfallen,ist es nicht so laut.
Und Ringwerfen aus selbst umnähten Pappringen.

3. Dezember 2016

Gelatine Print mit Schablonen

** Printalong mit smallcaps **
Diesmal drucke ich mit ausgeschnittenen Blumen.
Freihand aufgezeichnet und dann aus alten Schutzumschlägen
ausgeschnitten. Auch das Farnblatt ist ausgeschnitten.
In die Lücken aus dem vorhergehenden Druck 
lege ich die Schablonen wieder rein und so 
entsteht ein interessanter Schatten.
Nimmt man die 
Schablonen gleich wieder weg,
nachdem einmal gedruckt wurde,
entsteht das hier:
Oder die weggenommenen Schablonen 
in ein andersfarbig gedrucktes Blatt hineingelegt:
Hier unten habe ich mit dem gedruckt,
was unter den weg genommenen Schablonen übrig blieb.
 Hier ist eine Mischung aus Schablonen und echten Blättern:

24. November 2016

Gelatine Printing,Druck

Letzte Woche waren Blätter dran.
Im * Printalong bei Smallcaps*
Die Blätter auf die Farbe gelegt
und wieder abgenommen sieht so aus:
 Die Umrisse werden ausgespart.
Hier hinein werde ich dann noch Grafiken einfügen.
Unten sind die Blätter eingefärbt und mitgedruckt.
 Es sind Maulbeerbaumblätter.

 Und hier habe ich nur mit den reservierten Blätter-
Umrissen gedruckt,das ist die Farbe,
die übrigbleibt beim Wegnehmen der Blätter.

Hier schmuggelt sich schon ein Motiv von dieser Woche ein:
Diese Woche ist das Drucken mit Schablonen dran.
Davon morgen mehr.

9. November 2016

Gelatine Printing

Ein Printalong mit Smallcaps !
HIER seht ihr schon einige Beiträge 
von Sabrina.
Als Erstes kam unter meinem Druck-papier ein Gespenst zum Vorschein...
Ich habe letzte Woche
diese Gelatineplatte nach ihrem Rezept gegossen.
 Darauf habe ich einige Hintergründe gedruckt
und diese trocknen lassen.
 In der zweiten Woche habe ich Gräser grafisch verwandelt.
Bedenken muss man,dass der Hintergrund dann ja wieder zugedruckt wird.
Erst einmal reserviert das Gras die Stelle,auf der es liegt.
Dann kann man ein zweites Mal an der gleichen Stelle drucken,
diesmal mit dem eingefärbten Gras.
So ergeben sich die interessanten Schatten.