14. Mai 2016

Garten-Tagebücher...

Ein Trost,ein Buch 
im Garten.
Dieses Jahr ist in Carolinenthal die Tür mal nicht offen 
bei "Kunst : Offen"am Pfingstwochenende.
Zum Trost gibts Gartentagebücher in Blumendesign.
Denn am letzten Maiwochenende 
ist der Tag des offenen Gartens !
 Blüten ,die auf den Einbänden blühen
 Und etwas Neues:
Den Einband habe ich mit der
Nähmaschine nachgenäht.Durch die Pappe.
*****************
 INNEN : 
schöne weiße Blätter zum Beschreiben.
__________________________________________
 Also vergesst nicht euer Tagebuch im Garten,
es könnte Regen geben.

Kommentare:

  1. Weja.. durch die Pappe nähen? Was sagen denn da die Nähnadeln dazu? Sieht aber schon klasse und originell aus! Viel Erfolg damit am Tag der offenen Gärten!
    Gruß Papierfrau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,mit der guten alten 60 er Jahre -Nähmaschine geht sowas noch...eine Sattlernähmaschine wäre da wohl etwas besser geeignet.Es sind ja kleine Bücher mit dünneren Pappen.

      Löschen
  2. Tolle Bücher! Passend zum Wetter heute könnte man gut eins draußen haben... Leider lässt mich die Trockenheit aber nicht faulenzen und Gartentagebuch schreiben ;-). Oh, wie ich auf einen durchdringenden Regen hoffe hier im Sand... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Die Bücher sind so schön, stelle aber leider fest, daß auf Grund der Schreiberei am PC das Handschriftliche so zurückgedrängt wird, daß es mir mühe bereiten würde ein Gartentagebuch zu führen. Dazu kommt auch meine Ungeduld zu warten bis so ein Wort ausgeschrieben ist. Habe auch nun vier Wochen die Bloggerei links liegen gelassen. Meine Stimmung sanak von Woche zu Woche wegen des fehlenden Regens.Gestern nun ein Gewitterchen, es gab einen Hauch Wasser. Bei Euch ist ja bestimmt nicht viel anders. Schon eine komische Welt, wir trocknen hier aus und andernorts säuft alles ab. Der Salbei von dir blüht jetzt schön. Er kommt wohl mit der Trockenheit gut zurecht.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen